Bally Wulff Würfel / Würfel Justierung

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von holstein05.

    • Bally Wulff Würfel / Würfel Justierung

      Hallo Liebe Community gemeinde.

      Ich habe ja seit langem einen Bally’s Würfel. Leider hatte ich auch ein Problem was viele haben.
      Ein Würfel steht schief. Habe viel im Forum gelesen gab viele Vorschläge aber so wirklich konnte noch keiner einen erfolgt melden. Oder einen schief gegangenen versuch. Ich habe mich nun dran gewagt und kann sagen es ist halb so wild.

      Ich hoffe ich kann euch mit dieser Anleitung helfen, ansonsten kann ich für euch eine Justierung vornehmen wenn sich einer von euch nicht daran traut. Auf Bild 1 ist mein Problem zu sehen. Es ist nicht viel regt mich aber auf.
      Wenn man nur eine kleine Fehlstellung hat kann dies leicht über die Zahnkranzplatte eingestellt werden wie im Bild 4. Markierte Muttern lösen und Platte verschieben somit dreht sich der Würfel. Sollte die Schiefstellung hierdurch nicht Korrigiert werden wird es komplizierter.

      Würfel Justierung

      Als erstes bauen wir den Würfel aus der eine Fehlstellung hat. In meinem Fall der obere, aber auch die anderen sind genauso befestigt. Automat ausschalten, und die mit einem Kreis im Bild 2 markierten Kabel rausziehen. Die klammer (Rechteck) leicht nach oben drücken nicht verbiegen und den Würfel nach vorne raus ziehen.

      Über dem Arm befindet sich eine Plastikkappe die ist einfach zu entfernen die äußeren Flügel leicht nach außen ziehen und Kappe hochziehen. Dann liegt die Mechanik frei wie im Bild 3. Der Würfel wird über einen kleinen Sprengring festgehalten. Diesen bitte von der Achse mit einem Kleinen Schraubendreher drücken. VORSICHT NICHT WEGFLIEGEN LASSEN. Ist er einmal weg, findet man ihn ganz schlecht wieder. Unter dem Sprengring ist eine Scheibe auch diese erst mal weg. Dann den Würfel herausziehen.

      Ist der Würfel ab lösen wir von der Zahnkranzplatte ( Bild 4 ) die zwei Muttern leicht und bringen die Platte in eine Mittelstellung. Bei mir war diese am Anschlag. Die platte darf sich nicht sehr leicht hin und her bewegen lassen also nicht zu lose schrauben.

      Dann bauen wir den Rotor inkl. Arm und leicht gelösten Muttern wieder ein ( Bild 5 ). Kabel natürlich auch wieder dran. Schalten das Gerät wieder ein und gehen ins Menü über die Menütasten an der Tür.

      Service – Rotortest – Rotor-Eichung

      Dann erfolgt eine Initialisierung, nach der Initialisierung kann über die drei leutenden Tasten an der Front jeder Würfel einzeln bewegt werden. Hier den Würfel auswählen den ihr braucht.

      Linke Taste = Linker Würfel
      Mittlere Taste = Würfel Oben
      Rechte Taste = Rechter Würfel

      Nun drücken wir die Taste so lange bis ein BEEP ertönt damit ist eine Grundstellung ausgelöst. Es soll nun die Zahl sechs erscheinen wie im Display gezeigt Bild 6 jetzt bauen wir den Würfel im Betrieb wieder dran Bild 7. Die sechs bitte senkrecht ( || ) einbauen. Sonst erhaltet ihr eine falsche Reihenfolge. Denn es gibt auch eine sechs in Waagerechter Form. Er sollte in die Zahnräder einrasten und eine grob gerade stehen.

      Das Gerät bleibt noch eingeschaltet da sonst die Motoren locker lassen und der Würfel wird wieder verschoben. Um das zu Verhindern ziehen wir den Stromstecker vom Rotos ab. Somit verdreht sich der Würfel nicht mehr. (Stromstecker ist der mehradrige nicht das Flachbandkabel)

      Dann können wir den Automat auch ausschalten. Und bauen den Würfel wieder aus wie oben beschrieben. Setzten nun die scheibe wieder auf die Achse und den Sprengring auch. Die Plastikkappe kann auch wieder drauf. Der Würfel ist nun wieder fest Fixiert und kann wieder in den Automaten. Jetzt gerät einschalten wieder in das Menü gehen und wieder den Würfel in die Position nach dem BEEP bringen. Er sollte nun die 6 Senkrecht zeigen.

      Jetzt kann mithilfe der Zahnkrankplatte eine Feinjustierung vorgenommen werden damit der Würfel Perfekt gerade sitzt. Dann werden die Muttern auch wieder festgeschraubt. Wenn man nicht gut dran kommt den Würfel ruhig nochmal ausbauen.

      Als letzte Kontrolle werden nochmal alle Stellungen kontrolliert im Menüpunkt Rotor-Eichung.
      Es sollte nun nach dem BEEP folgende Reihenfolge der Zahlen erscheinen.

      BEEP / 6 (Senkrecht) / 1 / 2 / 5 / 4 / 3 / 1 / 6 (Waagerecht) / 5 / 2 / 3 / 4 / BEEP

      Ist das in Ordnung habt ihr euren Würfel Fertig Justiert. Und könnt ohne schiefe Würfel das Daddeln wieder richtig genießen.

      Ich hoffe ich konnte euch mit der Anleitung Helfen und würde mich über FEEDBACKS freuen. Sollte sich jemand nicht dran trauen dann den zu Justierenden Würfel ausbauen und gut einpacken und dann eine PN an mich gerne Justiere ich euch euren Würfel für einen kleinen Obolus.

      MfG

      Marcel
      Bilder
      • Würfel 1.jpg

        221,92 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 2.jpg

        161,55 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 3.jpg

        151,35 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 4.jpg

        173,72 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 5.jpg

        176,9 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 6.jpg

        140,72 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 7.jpg

        129,52 kB, 648×486, 0 mal angesehen
      • Würfel 8.jpg

        237,01 kB, 648×486, 0 mal angesehen
    • Hallo Jens,

      der User Mastermod ist hier nicht mehr angemeldet.

      Zu deiner Frage: Prinzipiell kann man ein mechanisches Bauteil nachfertigen.

      Das hängt aber natürlich von den vorhandenen Kenntnissen, persönlichen Fähigkeiten, und den zur Verfügung stehenden Werkzeugen ab.



      Gruß Holstein05
      [Links nur für Registrierte]

      Das Forum für Geldspielautomaten