TU Royal Herz As, nur 8888....

    There are 6 replies in this Thread. The last Post () by LuckyZocker.

    • TU Royal Herz As, nur 8888....

      Hallo,
      habe einen Royal Herz As Tischgerät mit schwarzer CPU.
      Das Gerät zeigt nach dem Einschalten nur 8ten auf den Anzeigen. Hat jemand einen Tipp, oder die Technische Anleitung für das Gerät für mich? Will ihn nicht wegwerfen....
      • Gruß Bernd
    • Hi Gerd, also habe nun das Netzteil repariert. Jetzt sind auch die 5V da und nun blinken und leuchten die beiden LED auf der Hauptplatine. Wenn ich Pin 4+5 am Servicestecher kurz Brücke, kann ich danach mit dem Türschalter ein Testprogramm starten. Macht Musik, blinkt und leuchtet ein bisschen, wobei die Risikoleiter dunkel bleibt und alle Anzeigen auf 888... stehen. Dann kann ich noch von Hand blättern und kann Testspiele durchführen, sonst nichts. Wie gesagt, Probleme mit der Anzeige und kein Spielmodus nur 888.... Die DB und die Batterien sowie der I2C-Bus scheinen damit in Ordnung, oder? Ich habe das Gerät nun eine Woche, kenne mich mit sowas leider nicht aus und bin nun etwas ratlos.... Hast Du eine Idee? Weißt du jemanden, der eine technische Doku dazu hat? Viele Stecker haben keine Beschriftung auf der Platine, da kann ich dann nichts messen. Freue mich über jeden Tipp und jedes einschlägige Blatt Papier. Gruß Bernd
    • Hey er spielt mit mir, es geht voran. Hatte nur ein Missverständnis mit dem Türschalter. Okay, soweit so gut, aber immer noch keine Risikoleiter und nur 8888 auf den Displays.
      Nach wie vor also auf dr Suche nach Ideen und Schaltplan....
      Gruß Bernd
    • Hi Lucky,
      danke für den Tipp. Ja das Netzteil war tatsächlich hin. IIch habe zwischendurch mal mit dem Oszilloskop am I2C Bus gemessen und eigentlich auf beiden Datenleitungen nur 5V und keine Signale gesehen. Auch irgendwie unheimlich. An dem Bus hängen, denke ich, alle 7 Segment Anzeigen.
      Das mit der Risikoleiter geht jetzt zum Glück auch wieder. Da hat doch echt irgendein Honk einen internen Stecker zerlegt und alle Adern falsch herum wieder reingefummelt.
      Also, ich werde mir das wegen der 5V nochmal ansehen. Freue mich über jeden weiteren Tipp und einen Schaltplan:-)
      Gruß Bernd